KULTUR vor ORT

 

Unsere vermutlich kleinste Bühne im Landkreis in der Klönstuv des Nostalgie Museums freut sich darauf wieder bespielt zu werden! Wir bieten regelmäßig einen kulturellen Abend bzw. Nachmittag an. Erfrischungsgetränke und kleine kulinarische Köstlichkeiten runden das kulturelle Erlebnis ab.

 

Die Zeiten sind gerade für alle nicht einfach, aber wir versuchen alles, um unser kleines Museum am Leben zu erhalten. Dabei den Künstlern einen Raum für ihre kreativen Leidenschaften zu geben.

 

Am 3. April sind beinahe alle Corona-Verordnungen außer Kraft getreten. Trotzdem halten wir an einigen Vorsorgemaßnahmen bei, wie z.B. Händedesinfektion, Tragen einer Maske bis zum Sitzplatz und  eingeschränkte Sitzkapazität mit max. 30 Sitzplätzen. Regelmäßiges Lüften und Entzug der verbrauchten Raumluft durch ein Entlüftungssystem sorgen für einen angenehmen Aufenthalt.

 

Platzreservierung


Sie gehen auf Nummer Sicher?
Dann reservieren Sie sich rechtzeitig einen Platz unter Telefon:  0 42 42 / 12 22 oder per Email: info@nostalgie-museum-syke.de. Sie erhalten von uns eine vorläufige Bestätigung mit der Bitte um Überweisung des Eintrittsgeldes. Erst mit der Bezahlung wird die Reservierung gültig.

Sie möchten das kulinarische Angebot wahrnehmen?
Dann lassen Sie es uns wissen, damit wir uns darauf einstellen können. Wir bieten u.a. selbst zubereitete herzhafte Suppen der Saison, Gemüseecken und herzhaftes Blätterteiggebäck aus unserer kleinen Nostalgieküche an. Genuß für alle Sinne!

Sie müssen absagen?
Dann geben Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid. Wir erstatten Ihnen den Eintrittspreis abzgl. 3 Euro Bearbeitungsgebühr. Das gilt nicht bei corona-bedingter Verschiebung.

Einlass 1 Stunde vor Beginn

Herzlichen Dank!!!

bevorstehende Veranstaltungen


Samstag

27. August '22

Beginn 19.30 Uhr

 

 

Thorsten Vüllgraf

Acoustic Blues + Folk

 

Aus der Szene nicht mehr wegzudenken überzeugt VÜLLGRAF
als Interpret und Komponist von Acoustic Blues + Folk: Picking, Stimme und eine Prise Slide Guitar vom Feinsten! Mehr braucht es nicht...


Sonntag

02. Okt'22

ab 11 Uhr

 

 

Tag der Regionen

Oldtimer, Kultur und Kaffee vor Ort mit kurzen Wegen und großer Wirkung. Getreu des dies jährigen Mottos der Regionalbewegung zum Tag der Regionen. Unser privat geführtes Museum präsentiert historische Technik, Oldtimer, Antiquitäten, Dorfgeschichte und vieles mehr, um sie der Nachwelt zu erhalten. Dazu gibt es hausgebackene Kuchen und Torten. Stadtnah und umweltfreundlich zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Jeder ist willkommen – ob mit oder ohne Oldtimer. Im Biergarten präsentieren wir Live Musik und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Eintritt frei.


Samstag

26. Nov'22

Beginn 19.30 Uhr

 

 

Benedikt Vermeer

"Liebe, Tod und Teufel"
Was wäre wenn... sich Heine, Tucholsky, Kästner, Ringelnatz, Erhardt, Busch, Roth u.v.a. zu uns Menschen und zur heutigen Weltlage äußern würden...? Tun sie bei uns! Humorvolle und hintergründige Gedichte und Visionen - ein literarisch-politisch-humanistisches Programm der Extraklasse mit Schauspieler Benedikt Vermeer aus dem Bremer LiteraturKeller  - dem kleinsten Theater der Welt .


Samstag

10. Dez. 2022

Beginn 19.30 Uhr

 

 

Stille Nacht

Alte Weihnachtslieder neu verjazzt

 

Rika Tjakea und Mark Hertzer bieten einen Konzertabend mit echter Weih-nachtswonne und einer Anleitung zur Gelassenheit an. Ein echtes Liebhaberprogramm: kleine Perlen feiner Jazzmusik, die den bieder-meierlichen Weihnachtsliedern die klebrige Kunstsüße austreiben und sie mit ehrfurchtsloser Leichtigkeit beschwingen, ohne die festliche Stimmung zu verderben. Nach diesem feinsinnigen, harmonischen und amüsanten Abend gehen Sie weihnachtlich beschwingt nach Hause – ganz bestimmt.



Samstag

24. Dez. 2022

Beginn 18.30 Uhr

 

Hl. Abend im Museum

 

Ein geselliger Abend für alle, die diesen Abend in gemütlicher Runde im nostalgischen Ambiente des Museums verbringen möchten. Angeboten werden hausgemachter Kartoffelsalat à la Mutti mit Würstchen, Dessert und Getränke. Entdecken Sie den nostalgischen Zauber der Weihnacht beim Schlendern durch die funkelnde Weihnachtsgasse des Museums. Überall werden Sie Bezauberndes rund um Weihnachten finden, das Sie mit allen Sinnen in Ihre Kindheit zurückversetzen wird. Die vermutlich kleinste Bühne im Landkreis freut sich über jeden, der diesen Abend bereichern möchte, z.B. vorlesen, musizieren u.a.m. Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 4. Advent erforderlich.