Bilder sagen mehr als tausend worte



Filmteam von Radio Bremen zu Gast im Museum

Fredi Kiffmeier haben wir über "Dat Lüttje Museum" in Bremen-Arsten kennengelernt. Nach seiner Vorstellung bei buten und binnen hat er diese folgenreiche Empfehlung ausgesprochen:

 

„Ich kenn da Eine, die heißt Elke Kaeding. Die macht uns die Vergangenheit schmackhaft“

 

Daraufhin bekamen wir überraschend kurzfristig Besuch eines sehr freundlichen Teams von buten un binnen im Museum. Der Drehtag begann um 11 Uhr und endete nach vielen erfahrungsreichen und aufregenden Stunden am späten Nachmittag für knapp 4 Minuten Sendezeit. Sendetermin war der 4. Januar 2021.

zum Video von Radio Bremen

 

Kleinkunstbühne im Nostalgie Museum Syke-Okel

1. Jahr Nostalgie Museum

Impressionen der Jubiläumsveranstaltung am 21. April 2018 im Nostalgie Museum Syke mit dem charmanten Frl. Rika & ihrem Swing Bubi



Bühne frei in der Klönstuv

Amüsante Impressionen des ersten Kulturabends in der Klönstuv des Nostalgie Museums in Syke-Okel am Abend des 28.02.20, mit dem wir uns herzlich bei den Künstlern bedanken möchten! In freudiger Erwartung auf die Antwort auf das Wowo erlebte das Publikum in der voll besetzten Klönstuv des Museums einen humorvollen Abend mit Lyrik und Prosatexten des deutschen Dichters und Bühnenautors Friedhelm Kändlers bei der Lesung „immer SCHÖN denken“. Heiter, ironisch und vor allem tiefsinnig boten Jürgen Puls und Wilfried Stüven mit schauspielerischem Talent eine Auswahl an Prosatexten und Gedichten vor. Mal philosophisch, märchenhaft oder politisch – der einzigartige Humor des Künstlers war stets mit von der Partie. Zwischen den Werken unterhielt Andreas Hein-Köcher mit Gitarrenklängen und Gesang zum Dadaismus. Es war ein unterhaltsamer Abend zum Lachen, Nachdenken, Mitdenken und Applaudieren. Nach drei Zugaben gab es zu unserer Überraschung noch ein Ständchen „Für Elke tun wir alles“! Ein rundum gelungener Abend, der nach Wiederholung ruft!



https://www.rikatjakea.de

https://www.markhertzer.com

 

Bühne frei nach Corona Pause

Samstag, der 14. Mai 2022

Es war ein wunderbarer Abend, an dem wir alle einmal die Alltagssorgen hinter uns ließen. Das unwiderstehlich charmante Fräulein Rika und ihr Swing-Bubi Mark zogen uns vom ersten Moment an in ihren Bann. Mit ihrem neuen Programm Ideal und Wirklichkeit hatten sie uns viel Interessantes und Lehrreiches in Sachen Liebe mitzuteilen. Das begeisterte Publikum schenkte den Beiden seine volle Aufmerksamkeit. Das Fräulein Rika hat uns nicht zu viel versprochen: mit ihrer brillanten Stimme trug sie beswingte Lieder und deutsche Chansons wegweisender Sängerinnen und Sängern, wie Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Friedrich Holländer, Kurt Tucholsky, Jaques Brel, Cole Porter und anderen vor. Grandios dargeboten mit schauspielerischem Talent, perfekt begleitet an der Gitarre vom Swing-Bubi und einer charmanten Moderation des Fräuleins mit ironischen Untertönen und viel echtem Gefühl. Die Herzen des Publikums haben sie im Sturm erobert. Zum Abschluss regnete es rote Rosen, und es gab weitere Zugaben. Ein gelungener Abend, der nach Wiederholung ruft. Herzlichen Dank liebe Rika, lieber Mark und dem interessierten Publikum für diesen unvergesslichen Abend!

Elke Elisabeth

 

„Und wer nicht dabei war, weiß nicht was er versäumt hat …“


Aussenveranstaltungen

Unser erstes Sommerfest Juli 2019

Impressionen unseres ersten Sommerfestes am 27.07.19 im Nostalgie Museum in Syke-Okel mit den unterhaltsamen Musikern Andy and the Beat Boys, Oldtimern im und rund ums Museum und jede Menge guter Laune ... trotz Vollsperrung der Ortsdurchfahrt!



Ostalgie Sonderausstellung mit hohem Besuch 2019

Am 6.10.2019 hatten wir viel Spaß bei der Eröffnung unserer Sonderausstellung "Plaste, Elaste und das LEBEN vor der Wende" anl. 30 Jahre Mauerfall mit Live Musik und Ostkultfahrzeugtreffen. Aus Hannover, Walsrode, Aller/Leinetal ... von überall kamen begeisterte Schrauber und Besitzer von Kultfahrzeugen, um diesen denkwürdigen 6.10.19 mit uns zu feiern! Den weitesten Weg hatte wohl der symphatische Musiker und Entertainer Frank Wedler aus Dessau/Roßlau. Insgesamt 600 km hat er zurückgelegt, um uns mit der Premiere seines Solo Programms passend zum Thema zu unterhalten: temperamentvoll und professionell schlüpfte er in Rollen von Udo Lindenberg, Marius Müller Westernhagen und natürlich in HARDY. Dabei stellte er uns seinen aktuellen Hit "Im Osten geboren" vor - ein richtiger Ohrwurm! Mit dem kurzen Video möchten wir uns bei Euch allen bedanken! ... und ich war einfach zu aufgeregt, daher gibt es einige winzige Wackler, aber die Erinnerung ist was zählt! Elke Elisabeth



Fotogalerie

Ach, war das schön mit Euch allen bei unserem ERSTEN OLDTIMER FRÜHSCHOPPEN hier im Nostalgie Museum!

 

Zahlreich erschienen seid ihr mit euren blitzblank geputzten historischen Fahrzeugen und guter Laune, so dass auch interessierte Besucher des Museums auf ihre Kosten kamen. Und überhaupt war es ein rundum gelungener Tag, der musikalisch von Thorsten VÜLLGRAF mit eigenen Kompositionen aus dem Genre Acoustic Blues & Folk begleitet wurde. Alle Hände voll zu tun hatten wir und das hilfsbereite Team in der Küche, dem Kuchentresen, am Grill und am Suppentopf um alle zu verköstigen. Über den Tag verteilt besuchten uns rund 80 historische Fahrzeuge und ca. 200 Gäste.

Zahlreiche gepflegte Oldtimer und rasante Sportwagen, Trekker, historische Zweiräder mit Hilfsmotor und historische Mopeds legten einen Zwischenstopp bei uns ein. Selbst aus Stade, Hamburg, Oldenburg und Soltau-Fallingbostel sind sie angereist! Es war ein ständiges kommen und gehen. Dabei kam es immer wieder zu Benzingesprächen und Erfahrungsaustausch. Auch das Wetter machte in Bezug auf Regen eine Pause bis zum Abend. Wirklich ein wunderbarer Tag!

 

Elke Elisabeth


Winter 2020: We bliev to huus

We bliev to huus

2020 sollte ein kulturelles Veranstaltungsjahr werden. Corona hat uns alle im Griff. Aber wir bleiben kreativ und hoffnungsvoll. In Zeiten wie diesen, blicken wir wehmütig an unbeschwerte Treffen und Veranstaltungen zurück.

  • 2017 LautLeben: Kate Rena, Fabian Haupt, Danny Latendorf - 2017 Tag der Regionen: Cowboy- und Dieselfeeling, hist. TrekkerTreff, Texas 45, Restless Liners, Phönix Line Dancer, Oelkers Party Service
  • 2018 Musikalische Reise in alte Zeiten mit Frl. Rika & ihrem Swing Bubi
  • 2018 Tag der Regionen: Cowboy- und Dieselfeeling, hist. TrekkerTreff, Andy Hipp, Sophia Dora, Country Skippers, Brasserie am Golfplatz
  • 2019 Beat, Twist & Rock'n'Roll, Sommerfest, Andy and the Beat Boys
  • 2019 Tag der Regionen: Ostalgie Kultfahrzeugtreffen, Hardy & Heroes, Bremer Buffet Catering
  • 2020 Lesung "immer SCHOEN denken", Jürgen Puls, Wilfried Stüven, Andreas Hein-Köcher

 


Zeit für Kultur in Corona Zeiten

In Zeiten der zwischenmenschlichen Kontaktbeschränkungen und Schließungen kultureller und sozialer Einrichtungen berichten wir jeden Adventssonntag aus unserem Museum. Unter dem Motto „Kultur soll leben“ tragen einige Künstler live auf unserer Bühne in der Klönstuv zur Unterhaltung bei. Den Anfang macht der Bremer Schriftsteller Wilfried Stüven, der uns aus seinem gerade fertig gestellten Buch "Welche Farbe hat die Wirklichkeit" in drei Abschnitten vorliest. Und seid gespannt, was sich hinter dem ersten Türchen unseres Adventskalenders verbirgt ...

 


Zeit für Kultur in Corona Zeiten

Heute am 2. Advent werden uns der Amateurschauspieler Jürgen Puls aus Syke Geschichten aus dem Buch 45 plattdeutsche Gesichten von Heiner Büntermeyer vortragen und unser Oldtimerfreund Hans Göbel aus Barrien ein wenig Technik rund um die FN Sahara, Baujahr 1928, und anderes mehr berichten. Freut Euch auf einen unterhaltsamen 2. Advent. In Zeiten der zwischenmenschlichen Kontaktbeschränkungen und Schließungen kultureller und sozialer Einrichtungen berichten wir jeden Adventssonntag aus unserem Museum. Unter dem Motto „Kultur soll leben“ tragen einige Künstler live auf unserer Bühne in der Klönstuv zur Unterhaltung bei. Auf Abstand, aber im Herzen nah. Auf diesem Weg kommen wir runter vom Sofa und direkt zu Euch ins Zimmer. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit .... und lasst den Kopf nicht hängen, die Zeiten werden sich wieder bessern!


Zeit für Kultur in Corona Zeiten

Kultur am Sonntag mit plattdeutschen Liedern und Lesungen von und mit der Sängerin Rika Tjakea und dem niederdeutschen Schriftsteller Hayo Schütte (http://www.rikatjakea.de) In Zeiten der zwischenmenschlichen Kontaktbeschränkungen und Schließungen kultureller und sozialer Einrichtungen berichten wir jeden Adventssonntag aus unserem Museum. Unter dem Motto „Kultur soll leben“ tragen einige Künstler live auf unserer Bühne in der Klönstuv zur Unterhaltung bei. Auf Abstand, aber im Herzen nah. Auf diesem Weg kommen wir runter vom Sofa und direkt zu Euch ins Zimmer. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit .... und lasst den Kopf nicht hängen, die Zeiten werden sich wieder bessern!


Zeit für Kultur in Corona Zeiten

Zeit für Kultur im Nostalgie Museum Syke-Okel: Der vielen von Euch bekannte Amateurschauspieler Jürgen Puls stellt uns in einer Lesung seine gerade fertig gestellte Kurzgeschichte "Nougat" vor. Auf unserer Bühne begrüßen wir die Sängerin Gina Christin Scharrelmann, die ein wenig aus ihrem jungen Leben plaudert und uns mit zwei weihnachtlichen Songs (Coverversionen) verzaubern wird!